Online-Shopping ist eine großartige Möglichkeit, Preise zu vergleichen, Schnäppchen zu finden und mit einer Internet- oder mobilen Datenverbindung beim Shopping Geld zu sparen, egal, wo Sie sind. Aber mit zunehmender Beliebtheit steigen auch die Risiken, da leider immer mehr Menschen versuchen, Sie abzuzocken oder Ihre Kartendaten zu stehlen. Zum Glück können Sie trotzdem beste Laeden und ein genauso sicheres Online-Einkaufserlebnis haben wie im Shopping Center oder im Supermarkt, wenn Sie ein paar einfache Regeln befolgen.

Dies sind einige wirklich einfache Möglichkeiten, um sicher online einzukaufen, die Sie jeden Tag nutzen können:

– Recherchieren Sie online bei Portalen, wie www.beste-laeden.de, um sicherzustellen, dass sie nur beste Laeden auswählen
– Stellen Sie sicher, dass die Website sicher ist.
– Erkundigen Sie sich über Ihre Rechte und die Rückgabebedingungen des Unternehmens.
– Halten Sie den Software- und Virenschutz auf dem neuesten Stand und verwenden Sie sichere Passwörter für Online-Konten.
– Verwenden Sie kein öffentliches WLAN. Ihre Standarddatenverbindung ist sicherer.
– Bezahlen Sie mit Kreditkarte. Sie werden mehr Schutz haben. Alternativ können auch Online-Dienste wie PayPal Sicherheit bieten, dass Betrüger Ihre Bankdaten nicht abrufen können.
– Seien Sie clever. Wenn ein Deal zu gut aussieht, um wahr zu sein, ist er es wahrscheinlich auch

Recherchieren Sie die Website und den Verkäufer

Es gibt Tausende von Websites, auf denen Sie im Internet einkaufen können, viele davon mit Tausenden von unabhängigen Verkäufern. Die meisten davon sind vertrauenswürdig, aber das Erkennen der betrügerischen erfordert ein wenig Forschung. Wenn Sie eine Website verwenden, die Sie zuvor noch nicht verwendet haben, suchen Sie online nach ihnen, um festzustellen, ob sie negatives Feedback haben. Für unabhängige Verkäufer auf einer Website können Sie ihre Online-Bewertungen auf Review Portalen überprüfen. Der einfachste und sicherste Weg sind Portale wie beste-laeden.de, wo Sie, wie der Name schon sagt, die besten online Shops finden.

Besser bekannte E-Commerce-Websites sind sicherlich zuverlässiger, können jedoch anfällig für Hacker-Angriffe sein.

Rückgabe und Fälschung

Extra-Tipp:
Wenn Sie einen teuren Artikel kaufen, überprüfen Sie auf der Website des Herstellers, ob Sie bei einem autorisierten Händler oder Verkäufer einkaufen.

Es gibt auch einige Informationen, die Sie vor dem Online-Kauf herausfinden sollten:

– Wie lange dauert die Lieferung und woher wird der Artikel verschickt? Ein in Europa ansässiger Verkäufer sollte in der Lage sein, innerhalb einer Woche zu liefern, wenn der Artikel auf Lager ist.

– Was ist das Rückgaberecht? Wenn sie keines zu haben scheinen, sollten Sie misstrauisch sein. Wenn Sie wissen, wie die Richtlinie lautet, können Sie handeln, wenn etwas nicht geliefert wird oder defekt ankommt, auch wenn der Verkäufer nicht versucht hat, Sie zu betrügen.

Es gibt auch einen großen Online-Markt für den Verkauf gefälschter Waren. Diese können schwer zu erkennen sein, selbst wenn Sie das Produkt in der Hand haben. Wenn Sie sich dessen bewusst sind und nachforschen, was ein Original kosten würde, erhalten Sie eine Vorstellung davon, wann ein Angebot zu gut ist, um wahr zu sein.

Wie Sie feststellen können, ob eine Website sicher ist

Stellen Sie Ihre Kartendaten immer nur auf sichere Websites zur Verfügung. Halten Sie Ausschau nach den folgenden Anzeichen, um zu wissen, dass Sie sicher einkaufen. Denken Sie aber daran, dies bedeutet nur, dass die Website sicher ist, nicht, dass der Verkäufer ehrlich ist.

– Vorhängeschlosssymbol – In der Adressleiste neben der Website-Adresse sollte sich ein Vorhängeschloss befinden.

– Website-Adresse – Dies sollte mit https: // beginnen. Das S steht für sicher

– Grüne Adressleiste – In bestimmten Browsern und Websites wird die Adressleiste grün.

– Gültiges Zertifikat – Wenn Sie auf das Vorhängeschlosssymbol oder links neben der Adressleiste klicken, sollten Informationen zum Standortzertifikat angezeigt werden. Dies sollte Ihnen sagen, wer die Site registriert hat. Wenn Sie eine Warnung zu einem Zertifikat erhalten, vermeiden Sie die Website.

Was ist Website-Pharming-Betrug?

Sie sollten sich auch der Pharming-Betrügereien bewusst sein, bei denen Betrüger die Website angreifen, die Sie verwenden möchten.

Es sieht so aus, als wären Sie auf die richtige Website gegangen, aber es handelt sich um eine gefälschte Version, mit der Betrüger Ihre Informationen stehlen können. Halten Sie Ausschau nach seltsam aussehenden Webadressen mit einer Vielzahl von Zahlen oder einer anderen Schreibweise.

Online-Sicherheit

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um sich online zu schützen:

Stellen Sie sicher, dass Ihre Software und Ihr Virenschutz auf dem neuesten Stand sind. Updates enthalten häufig Änderungen, die Sie und Ihre Geräte vor Betrügern und Online-Kriminellen schützen.

Wählen Sie immer sichere Passwörter für Ihre Online-Konten, indem Sie eine Kombination aus Groß-, Klein-, Zahlen- und Sonderzeichen verwenden. Die Verwendung eines Spruchs oder eines Satzes ist ein guter Trick.

Wi-Fi-Sicherheit

Stellen Sie sicher, dass die von Ihnen verwendete Internetverbindung sicher ist. Verwenden Sie kein öffentliches WLAN in Cafés, im Shopping Center, im Supermarkt und anderen Orten, um online einzukaufen, Internetbanking zu nutzen oder andere Dinge, bei denen Sie persönliche Informationen senden müssen.

Dies liegt daran, dass öffentliches WLAN häufig unsicher ist. Dies bedeutet, dass Betrüger auf alle Informationen zugreifen können, die Sie senden, während Sie mit diesen Netzwerken verbunden sind. Selbst Ihre normalen mobilen Daten sind sicherer als öffentliches WLAN.

Die Sicherste Möglichkeit, online zu kaufen

Achtung:
Selbst wenn Sie mit einer Kreditkarte über PayPal oder einen ähnlichen Service bezahlen, erhalten Sie keinen zusätzlichen Schutz.

Es ist sehr wichtig, sich beim Bezahlen zu schützen. Sie könnten ein bisschen Geld verlieren, wenn Sie bei einem falschen Verkäufer kaufen, aber Sie können viel oder sogar alles verlieren, wenn Ihre Daten gestohlen werden.

Viele Banken und Sparkassen bieten zusätzliche Sicherheit beim Online-Kauf, einschließlich einer Zwei-Faktor-Autorisierung (2FA).

Dies bedeutet, dass Sie bei einer Online-Kaufabwicklung eine zusätzliche Sicherheitsstufe durchlaufen müssen, um zu beweisen, dass Sie den Kauf getätigt haben.

Die häufigste Form von 2FA ist ein einmaliger Code, der per SMS an die im Konto registrierte Telefonnummer gesendet wird. Es kann sich jedoch auch um eine Sicherheitsfrage, die Anmeldung bei Ihrer Mobile-Banking-App oder einen Fingerabdruck-Scan handeln.

Die Verwendung eines E-Geld-Dienstes wie PayPal ist eine Überlegung wert, da Sie Ihre tatsächlichen Kartendaten nicht preisgeben müssen.

Wie Sie mit einer Karte geschützt sind, um online zu kaufen

Gemäß des Verbraucherkreditgesetzes bietet Ihnen das Bezahlen mit Kreditkarte zusätzlichen Schutz bei Einkäufen über 100 bis 30.000 Euro. Dies bedeutet, dass der Kartenanbieter gegenüber dem Verkäufer die gleiche Verantwortung für fehlerhafte, unbefriedigende oder nicht gelieferte Artikel trägt.

Sie sind möglicherweise auch für Einkäufe unter 100 Euro versichert, die mit einer Giro- oder Kreditkarte im Rahmen eines freiwilligen Programms namens Rückbuchung getätigt wurden. Auf diese Weise können Sie eine Rückerstattung bei Ihrem Kartenanbieter beantragen, wenn ein Kauf nicht eintrifft oder fehlerhaft ist.

Was tun, wenn etwas schief geht?

Der erste Schritt, wenn Sie die falschen oder fehlerhaften Artikel erhalten haben, sollte darin bestehen, den Online-Verkäufer und die von Ihnen verwendete Website wie eBay oder Amazon zu kontaktieren.

Wenn Sie mit Karte bezahlt haben und mit der Antwort des Einzelhändlers nicht zufrieden sind oder keine Antwort erhalten haben, wenden Sie sich an Ihren Kartenanbieter.

Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre Karte betrügerisch verwendet wurde, teilen Sie dies Ihrer Bank unverzüglich mit, damit sie die weitere Verwendung blockieren kann.

Solange Sie nicht betrügerisch oder fahrlässig gehandelt haben, erhalten Sie Ihr Geld normalerweise von Ihrem Kartenunternehmen zurück, wenn Ihre Kartendaten online von einem Kriminellen zu betrügerischen Zwecken verwendet wurden.